Edamame Bruschetta

Edamame bruschetta

Meine neue kulinarische Leidenschaft, kombiniert den Klassiker aus Italien, mit einem Gemüse aus Japan. Klingt verrückt nicht wahr?

Darf ich vorstellen: Edamame Bruschetta

Zutaten für 1 Person

  • ½ EL frisches (klein gehacktes) Basilikum
  • frischer, gepresster Knoblauch,
  • 0,2 rote Zwiebel, in kleinen Würfeln
  • 155 g Frischkäse (ich nehme immer fettreduziert)
  • ½ Tomate, in Stücken
  • 60 g Edamame (oder einfach grüne Bohnen. Die habe ich auch für das Bild genommen)
  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • etwas Olivenöl

Zubereitung:

  1. Gib die Edamame in einen Topf mit heißem Wasser und koche sie für etwa 5 Minuten. Danach gibst du sie in ein Sieb und hältst sie kurz unter kaltes Wasser. Sind sie kühl genug, um sie anzufassen, entferne die Edamame Bohnen von ihrer Schale.
    (Wenn du grüne Bohnen nimmst, statt der Edamame, schneide diese einfach nur in kleine Stücke.
  2. Toaste das Vollkornbrot.
  3. Reibe ein wenig vom Knoblauch über das getoastete Brot und gib auch ein paar Tröpfchen Olivenöl drauf.
  4. Das Basilikum, die Edamame (oder grüne Bohnen), Knoblauch, Zwiebel und Tomaten werden nun in einer Schüssel miteinander vermengt.
  5. Gib etwas schwarzen Pfeffer, Meersalz und das restliche Olivenöl hinzu und lasse alles für etwa 10 Minuten ziehen.
  6. Danach verteile den Frischkäse auf dem Brot und die Bruschetta Masse und lass es dir schmecken!

Pro Tipp: Du kannst auch etwas Feta in kleinen Stücken anbraten und zu der Bruschetta Masse hinzugeben, als extra Treat.

Guten Appetit

3 people like this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.