Broken Hill – Outback am Rande der Zivilisation

welcome-to-broken-hill

In 2004 kam ich zum ersten Mal nach Australien.
Für mich ging damit ein langersehnter Wunsch in Erfüllung, hatte ich bereits seit Jahren davon geträumt nach Down Under zu reisen.

Unzählige Bücher hatte ich über das Land gelesen, Filme gesehen und Vorträge anderer Reisender gelauscht, die von ihren Erfahrungen auf dem 5. Kontinent berichteten. Die Liste, was ich alles sehen und erleben wollte war lang.

Weit oben auf meiner Liste stand „Ich will nach Broken Hill“

Als Kind sah ich mit Begeisterung die TV-Serie „The Flying Doctors„. Die Serie wurde in Broken Hill gedreht und für mich symbolisierte Broken Hill das OUTBACK. Klar, dass ich das sehen wollte.

Was ich damals nicht wusste: Außer mir scheint niemand wirklich freiwillig nach Broken Hill zu fahren, um dort Urlaub zu machen. Die Stadt ist eine von Bergbau (Mining) geprägte Ansiedlung an wenigen Häusern, Geschäften und Pubs, an der Grenze zu South Australia.

Viel gibt es dort nicht zu tun. Doch was es zu sehen und erleben gibt, wird dir immer in Erinnerung bleiben. Die Stadt hat ihren eigenen Charme, die Gegend verzaubert dich und lässt dich staunen. Alleine aus diesem Grund solltest du unbedingt nach Broken Hill.

street-to-broken-hill

Mit dem Auto von Melbourne nach Broken Hill

Man braucht etwa ein bis zwei Tage mit dem Aut, von Melbourne nach Broken Hill.
Die Strecke hat einiges zu bieten und du solltest durchaus Stops in Swan Hill, Euchuca, Mildura einlegen und ein Picknick einplanen am Murrey River oder Darling River.

Eines meiner persönlichen Highlights auf der Strecke, sind jedoch die Perry Sandhills, außerhalb von Wentworth. Zehn Hektar Sanddünen die einmal zu einem alten See gehörten und 40.000 Jahre zurückführen. Allein diese Dünen wären ein eigener Post wert.

Nach Wentworth fängt mit dem Silver City Highway, das Outback Erlebnis jedoch erst an.

Der Highway nach Broken Hill, streckt sich 240km über eine Fläche von absolutem Nichts. Gelegentlich kreuzen Emus oder Kängurus deinen Weg. Der Straßenrand ist dabei Zeugnis von zahlreichen Begegnungen, die für die felligen Freunde, weniger gut endeten.

Broken-Hill-1

Auf der Strecke gibt es lediglich eine Tankstelle. Daher solltest du noch einmal die Gelegenheit nutzen um vollzutanken und Drinks und Snacks zu besorgen.
Von da an, wird es einsam. Kein Haus, keine Hütte, nichts außer weites endlos erscheinendes Land.
Also dreh dein Radio auf und enjoy the ride.

last-gas-station-before-arriving-in-broken-hill

Was kann man in Broken Hill erleben

flying-doctors-broken-hill

Der Royal Flying Doctor Service

Den Auslöser für meinen ursprünglichen Trip in die Minenstadt im Outback, solltest du unbedingt gesehen haben.
Broken Hill ist die einzigste RFDS Basis, in der Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen dürfen und erfahren, wie ein Tag im Leben eines Royal Flying Doctors aussieht und welchen Herausforderungen die Menschen im Outback entgegenstehen.

Unglaublich faszinierend fand ich, dass in sehr abgelegenen Gebieten Australiens, die Menschen ein umfangreiches medizinisches Notfall Kit zu Hause haben und viele der medizinischen Erstversorgungen selbst sehr professionell erledigen können.

outback-experience-

Living Desert & Sculptures

Die sogenannte Living Desert ist ein weiteres Highlight von Broken Hill.
Der Park, der außerhalb der Stadt liegt, inkludiert einen dreistündigen Walk durch die sogenannte lebende Wüste. Ich war bislang zweimal dort. Bei meinem ersten Besuch, konnte ich nicht ganz verstehen, woher der Name kommt. Hier schien es kein Leben zu geben.

Rote Erde, vertrocknete Büsche, Staub und Quarzsteine war alles was mir begegnete. Eine durchaus imposante Landschaft, die begleitet wurde von brütender Hitze, um das Outback Szenario zu komplettieren. Was ich zum damaligen Zeitpunkt nicht wusste, war dass die Gegend die strengste Trockenperiode seit etwa Hundert Jahren erlebte.

Poles-broken-hill

Mein zweiter Besuch, einige Jahre später, ging einher mit dem meisten Niederschlag innerhalb von 3 Wochen, den die Gegend seit Jahren gesehen hatte. Alles was zuvor rote Erde war, erweckte plötzlich zum Leben.

Aus dem sonst toten Land erwachten Blumen in einer Fülle an Farben und Formen. Kängarus, Emus, Wallabies, waren überall zu sehen. Ja, manchmal saßen sie einfach auf der Straße und blockierten mir den Weg.

broken-hill-sculptures

Der Skulpturen Park wurde 1993 errichtet. Die Steinformationen der aus Sandstein geschlagenen Skulpturen, verändern je nach Tageszeit und Sonnenstand die Farbe.Das alleine wäre schon sehenswert, doch das absolute Highlight wartet gegen Abend, bei Sonnenuntergang, wenn der Himmel die wohl magischsten aller Farben hervorbringt, die du jemals in deinem Leben gesehen hast.

Bei all den Touristen, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollen, ist es nicht ganz einfach, aber machbar, ein ruhiges Plätzen zu finden und mit einem Glas Rotwein in aller Ruhe in sich zu kehren und einfach nur alles auf sich wirken zu lassen. (Und natürlich Unmengen an Fotos zu schießen).

silverton-hotel-mad-max

 Tagesausflug nach Silverton

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, wie ich Silverton beschreiben soll. Es ist ein Skurriler Ort, der gerade mal aus einer Handvoll Häusern besteht, die schon ewig da zu sein scheinen.

Doch obwohl du noch nie in Silverton warst, wirst du nicht umhin kommen zu denken, dass dir einiges hier sehr vertraut vorkommt.Der Grund hierfür ist das Silverton Hotel – das wohl meist gefilmte Pub der Welt. Zahlreiche Werbespots wurden hier gedreht und es diente als Schauplatz für Filme wie Mad Max II, Razorback, A Town Like Alice oder auch Dirty Deeds. Eine Nachbildung des Mad Max Mobils steht sogar vor dem Pub.

Vom Silverton Hotel aus, solltest du einen Abstecher zur Day Dream Mine machen und auch zum Mundi Mundi Lookout.
Der Blick und die Aussicht von dort zeigt dir erst richtig die Weite des Landes.

silverton-mundi-mundi

Broken-Hill-the imperial

Last but not least: Broken Hill ist noch für etwas weiteres bekannt.
Viele Szenen des Films The Adventures of Priscilla, Queen of the Desert, wurden im Mario Palace Hotel, in Broken Hill gefilmt.
Leider habe ich keine Bilder von innen gemacht, aber solltest du einmal dort sein, das Hotel, welches zugleich auch Pub ist, ist definitiv sehenswert.
Ich würde jederzeit wieder nach Broken Hill. Auch wenn dies mein drittes Mal wäre, würde es sicher wieder eine unbeschreibliche Reise werden. Denn wie bereits erwähnt. Je nach Jahreszeit und Wetter sind die Erlebnisse auf diesem Fleckchen unterschiedlicher, wie sie nicht sein könnten.

Be the first to like.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Kontrolle! Bitte löse: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.